Infomaterial ❘ Lieferanten ❘ Links ❘ Onlineberatung ❘ Impressum ❘ Datenschutzerklärung ❘ Transparenz Fixpunkt e. V. ❘ Transparenz Fixpunkt gGmbH ❘  Druck

Sozialarbeiter*in für niedrigschwelliges Beschäftigungsprojekt (Fixpunkt gGmbH)

Wir suchen ab sofort eine*n Sozialarbeiter*in 

 

für die verantwortliche Durchführung von Coaching und Anleitung bei Arbeitserprobung und Qualifizierung  

mit Arbeitsschwerpunkt am Standort IdeFix (Fixpunkt gGmbH) in Berlin-Kreuzberg

Fixpunkt gGmbH, ist Träger des ESF-geförderten Qualifizierungs-und Beschäftigungsprojektes „BeTaMix-Plus“ (Laufzeit: 01.10.18–31.12.20). Aufgabe des Projekts ist, für Menschen mit einer Suchtproblematik passgenaue Hilfen und Maßnahmen zur Tagesstrukturierung, beruflichen Orientierung, Qualifizierung und Integration bereitzustellen, einzuleiten und durchzuführen

75 % RAZ (z. Zt. 29,55 Wochenstunden)

Arbeitsaufgaben

  • Individuelle sozialarbeiterische Anleitung und Coaching
  • Partizipative Entwicklung von Beschäftigungsmaßnahmen mit der Zielgruppe
  • Regelmäßige Überprüfung des Umfangs und Inhalte der Arbeitserprobung und Feedbackgespräche
  • Planung und Durchführung von Beschäftigungs- und Qualifizierungsmaßnahmen
  • Einarbeitung, Anleitung der Teilnehmenden (Einzel-oder Gruppenarbeit)
  • Vor- und Nachbereitung, didaktische Vor- und Nachbereitung
  • Motivation zur Inanspruchnahme weiterführender Hilfen und Vermittlungen
  • Teilnahme- und Teilnehmenden-Dokumentation, Ausstellen von Teilnahmebescheinigungen und Zertifikaten
  • Kooperation mit anderen Fixpunkt-Projekten, anderen ESF-Beschäftigungsprojekten und den Sozialen Diensten der Justiz

 Voraussetzungen

  • Fähigkeit zur niedrigschwelligen, akzeptierenden Arbeit in den Lebenswelten von riskant substanzkonsumierenden Menschen
  • Sozialarbeiterische Methodenkompetenz, motivierende Gesprächsführung, Krisenintervention, Deeskalationsstrategien
  • Fähigkeit in der Anleitung von Gruppen
  • Bereitschaft zu partizipativer Arbeit mit der Zielgruppe
  • Umfangreiche Kenntnisse des Berliner (Drogen-)Hilfesystems und der Anspruchsvoraussetzungen
  • Flexibilität und psychische Belastbarkeit
  • Gute PC-Kenntnisse und organisatorische Fähigkeiten

 Wir bieten

  • anspruchsvolle fachliche Entwicklungs- und Gestaltungsmöglichkeiten in der projektorientierten Sozialen Arbeit mit Konzeptentwicklung
  • Supervision, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • anforderungs- und qualifikationsgerechtes Gehalt
  • zunächst Befristung bis zum 31.12.2020

Vollständige Bewerbung bitte unter Angabe des Gehaltswunschs an s.kaiser@fixpunkt.org, oder postalisch an die  Dresdener Straße 20, 10999 Berlin. (für Brief-Rücksendungen bitte einen frankierten Rückumschlag beifügen).